VIRTUS – INTELLIGENTE PLATTENAUSNUTZUNG


Vor allem Holzwerkstoffe mit besonderen statischen Eigenschaften und hochwertigen Oberflächen stellen einen Kostenfaktor dar, den man durch eine Optimierung der Ausnutzung möglichst gering halten möchte. Die Nesting-Funktion erfüllt genau diese Anforderung optimal. Bei dem CNC-Bearbeitungszentrum VIRTUS werden im CAM-Modul NC-Hops die zur Verfügung stehenden Platten nach Material, Größe, Stückzahl und der Seite, mit der sie auf dem Maschinentisch liegen, verwaltet.

Auf der Beladeseite der VIRTUS gibt es einen Hubtisch, mit dem Platten in der Abmessung 2.800 x 2.070 mm auf eine Stapelhöhe von zirka 600 mm aufgelegt werden können. Der Hubtisch positioniert sich automatisch über eine angebrachte Lichtschranke auf Eintransport-Niveau. Mit der vorlegbaren Absaug- und Abschiebeeinheit wird die gefräste Platte abgeschoben und gleichzeitig der Maschinentisch gereinigt. Die fertig bearbeitete Platte wird auf der Auslaufseite auf die dort befindliche Rollenbahn geschoben und austransportiert. Gleichzeitig wird eine neue Platte auf der Beladeseite des Maschinentischs positioniert.

Jochen Graf
Projektierung/ Vertrieb
 
  Telefon:  +49 (0) 9561 599-212
  Telefax:   +49 (0) 9561 599-193
  jochen.graf@reichenbacher.de

JavaScript has to be enabled for this demonstration.

Technische Daten

Fräsaggregate
Spindel Leistung: 4,6 – 12 kW, 1.000 – 24.000 1/min
Mehrspindelbohrgetriebe mit 13 Bohrspindeln und Nutsäge
Sägeaggregat schwenkbar 0 – 90° (optional)

Werkzeugwechsler
7- oder 14-fach Tellermagazin (mitfahrend)

Allgemeine Ausstattung
Gekapseltes Maschinenportal mit Sicherheitsbumper
Maschinentisch mit HPL- oder Aluminium-Tischplatte (gerastert)

Arbeitsbereiche
Tischaufteilung in 2 Vakuumfelder (Spannstationen)
Arbeitsbereich VIRTUS H12 (X, Y, Z): 3.200 – 6.200 x 1.250 x 150 mm
Arbeitsbereich VIRTUS H21 (X, Y, Z): 3.200 – 6.200 x 2.100 x 150 mm

Steuerung
Steuerung Siemens Sinumerik 840D sl

Typen

Konfiguration

Anwendung

PDF